Mit Spanntechnik in die Zukunft investieren

Die Büchler Reinli + Spitzli AG (BRS) ist als innovativer und moderner Werkzeug- und Formenbauer bekannt. Sie ist nach ISO 9001 & ISO 14001 zertifiziert. Zusätzlich bietet die BRS auch Services, Revisionen und Lohnfertigung an. Im Zuge eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses entschied man sich in Flawil die Produktivität und die Effizienz zu steigern. Eine grössere und flexiblere Maschine wurde beschafft.

Spanntechnik-Bild-1

Die Muss-Kriterien der neuen Fertigungslösung
• Totale fünfseitige Zugänglichkeit
• Stabilität & Genauigkeit
• Schneller Wechsel der Spannmittel
• Flexibilität & Vielseitigkeit
• Grosse Verfahrwege

Um die vielfach verlangte komplette Präzisionsteilefertigung zu garantieren, hat BRS ein 5-Achsen-Bearbeitungszenter Reiden RX10 beschafft. Der T Nuten- Rundtisch wurde durch eine kompromisslose Sonderlösung ersetzt, welche die Firma Reiden auf Wunsch der BRS verwirklicht hat. Man integrierte ein 3R Delphin Nullpunkt Spannsystem, welches höchstmögliche Flexibilität und Wechselgenauigkeit bereits ab dem Maschinentisch garantiert.

Spanntechnik-Bild-3

Natürlich: Auch die Spannmittel mussten dem Ruf nach grösstmöglicher Flexibilität und kürzesten Rüstzeiten folgen! Die BRS wählt das Power Clamp- Spannsystem des Schweizer Herstellers Triag. Dieses lässt sich schnellstmöglich und sicher aufbauen. „Die einfache und hervorragende Handlichkeit des Power Clamp-Systems besticht zusätzlich neben den vielen Optionen und Erweiterungsmöglichkeiten“, so Herr Eigenmann von der BRS, „auch der Kundendienst von Triag ist ausgezeichnet und kompetent.“

Spanntechnik-Bild-2

Durchgängige Modularität und vier kurze Basisschienen stellen sicher, dass das Triag Spannsystem auch auf den anderen, kleineren Maschinen der BRS ein- gesetzt werden kann. Auch dort garantiert das Triag Spannsystem die 5-seitige Zugänglichkeit und Flexibilität. Die Standardelemente genügen den Ansprüchen von BRS in vielen,  jedoch nicht in allen Belangen. Die Basisschienen des Power Clamp-Systems wünschte die BRS kompatibel zum 3R Delphin Nullpunkt-System. Zugleich wollte BRS eine breitere Basis haben, um auf den Auflageflächen des Nullpunkt-Systems komplett und mit bester Stabilität aufzuliegen. Die Firma Triag konnte Herrn Eigenmann und der Firma BRS kurzfristig eine in der Schweiz hergestellte Sonderlösung der Spannelemente liefern.

Spanntechnik-Bild-4

Herr Eigenmann ist extrem zufrieden mit der Lösung: „Die Triag Power Clamp- Spannelemente in Verbindung  über die System 3R NP-Einheiten und die Maschine RX10 von Reiden sind für mich die richtige Wahl“, konstatiert Herr Eigenmann, „das zeigt sich in der Fertigung bereits.“

Quelle: industrie-schweiz.ch
Erstellt am 1 Juni 2016 in News | Kommentare deaktiviert für Mit Spanntechnik in die Zukunft investieren